Retour

Hochbelastetes Niederschlagswasser aus Werften, Häfen und Industrie

Das Abwasser von hochbelasteten Flächen, beispielsweise in Häfen, Werften oder verschmutzungsintensiver Industrie erzeugen einen Cocktail von giftigen Schadstoffen. Darin befinden sich Schwermetalle, Schwebstoffe sowie prioritäre organische Schadstoffe, deshalb ist eine gründliche Entfernung hier unerlässlich, um die Verschmutzung von Hafensedimenten zu verhindern und die Wasserqualität zu erhalten.

Kompetenz

Im Bereich der Aufbereitung und Reinigung von Werftabwässern können wir auf eine mehr als 10jährige Erfahrung zurückblicken, die durch zahlreiche aktuelle Laborversuche und Messkampagnen stetig erweitert wird.

Konzeption

Mit der CAD-3D-Technik ermitteln wir die optimale Lösung für die Positionierung der Spültechnik für :

  • Am Anfang steht die optimierte Speicherung der Abwässer, insbesondere unter Berücksichtigung des Tidezyklus an den Küsten.
  • Dann erfolgt die mechanische Behandlung, grobmechanisch mit Rechenanlagen, sowie über die Abscheidetechnik die Abtrennung von Feststoffen, Öl und Benzin.
  • Weitere Schritte werden nach Bedarf zugeschaltet, bis zur Wiederverwendung des behandelten Abwassers.

Die verwendeten verfahrenstechnischen Lösungen sind, basierend auf dem VICAS-Protokoll, die Lamellenabscheidetechnik, Ab- und Adsorption mit Hilfe von Filtereinheiten wie auch physiochemische Verfahren.


Betrieb

Das Gesamtkonzept unserer Anlagen wurde von der Unteren Wasserbehörde „Loire-Bretagne“ in das Vague-Bleue-Programm (Umweltsiegel „Blaue Welle“) aufgenommen.

Photos